09:30

Begrüßung und Moderation

Dr. Gregor Nüsse, FOSTA e.V., Düsseldorf

09:40

Aktuelle Herausforderungen und zukünftige Entwicklungen im Brückenbau im Bundesfernstraßennetz

Dipl.-Ing. Heinz Friedrich, Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt), Bergisch Gladbach

10:00

Aktuelle Herausforderungen und zukünftige Entwicklungen im Brückenbau im Netz der DB AG

Dr.-Ing. Eckart Koch, DB Netz AG, Frankfurt

10:20

Ganzheitliche Betrachtung im Straßenbrückenbau – Ergebnisse aus den EU-Forschungsvorhaben SBri und SBri+

Prof. Dr.-Ing. Ulrike Kuhlmann, Institut für Konstruktion und Entwurf, Universität Stuttgart

11:00 Kaffeepause
11:20

Aktuelle Forschungsergebnisse zur Verwendung von wetterfestem Baustahl sowie verzinkten Konstruktionen im Stahl- und Verbundbrückenbau

Prof. Dr.-Ing. Dieter Ungermann, Lehrstuhl Stahlbau, Technische Universität Dortmund

11:50

Wartungsfreier Korrosionsschutz für Verbundbrücken mit Walzprofilen – Hinweise zur fachgerechten Planung und Ausführung

Dr.-Ing. Dennis Rademacher, Head of Development and Technical Advisory – Bridges, ArcelorMittal Europe, Luxembourg

12:20 Mittagspause
13:20

Innovative Konstruktionen im Verbundbrückenbau durch den Einsatz von Verbunddübelleisten

Dr. Günter Seidl, Leiter FuE, SSF Ingenieure AG, Berlin

13:50

High Strength Steel (HSS) S690 in highway bridges – Comparative Design

Prof. (Ass.) José J. Oliveira Pedro, University of Lisbon, Portugal
Dr. António J. Reis, GRID International Consulting Engineering, Portugal

14:20 Kaffeepause
14:40

Moderne Stahllösungen für den Brückenbau

Dr.-Ing. Wolfram Hölbling, AG der Dillinger Hüttenwerke, Dillingen/Saar

15:10

Ermüdungsverhalten von Dickblech Trogbrücken für den Bahnverkehr – Untersuchungsergebnisse und Bemessungshinweise

Dipl.-Ing. Stephanie Breunig, Institut für Konstruktion und Entwurf, Universität Stuttgart

15:40

Praxisgerechte ganzheitliche Bilanzierung von Bahnbrücken nach baubetrieblichen, ökologischen und ökonomischen Aspekten

Dr.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Tim Zinke, Versuchsanstalt für Stahl, Holz und Steine, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

16:10 Ende der Veranstaltung